Neues Modernisierungsprojekt beschlossen

Die Arbeiten am Alten Wartweg 31 sollen im Sommer 2022 beginnen

24.07.2020

Neues Modernisierungsprojekt beschlossen

Der Bauverein hat rund 1.800 Wohnungen. Dieser Wohnungsbestand bedarf kontinuierlicher Instandhaltung. Mal geschieht dies eher im Kleinen, z.B. bei einem Wohnungswechsel, mal muss aber auch eine Generalsanierung her, wenn zu viele Gewerke gleichzeitig anfallen, so wie bei unserem 9-geschossigen Gebäude am Alten Wartweg 31.

Unser Haus am Alten Wartweg 31 hat inzwischen fast 50 Jahre auf dem Buckel. Damit erscheint es logisch, dass viele technische und energetische Dinge nicht mehr zeitgemäß sind und erneuert gehören.

Es gibt Häuser, da kann eine solche Erneuerung Schritt für Schritt vorgenommen werden. In diesem Fall allerdings geht das nicht. Aufgrund des Umfangs der Arbeiten ist eine grundlegende Sanierung notwendig, die auch nur durchgeführt werden kann, wenn das Haus nicht bewohnt ist.

Vorstand und Aufsichtsrat haben sich in mehreren Sitzungen intensiv mit dem Projekt befasst. Mit der Planung und Durchführung des Vorhabens ist das Architekturbüro Perleth betraut.

Die Mieterinnen und Mieter des Hauses wurden inzwischen von unserem Team über die Planungen und die Zeitschiene informiert. Es wird sichergestellt, dass allen adäquate Ersatzwohnungen angeboten werden.

Neben der Erneuerung von Leitungssystemen wird es zum Teil auch Eingriffe in den Wohnungszuschnitt geben. 30% der Wohnungen werden nach Fertigstellung barrierefrei sein. Energetisch wird das Haus nach der Sanierung dem KfW 55 Standard entsprechen.

Der Aufzug wird erneuert, ebenso die Balkone, die in dem Zug vergrößert werden. Auch die Außenanlage werden neu angelegt.

Wenn die Vorbereitungen und Ausschreibungen nach Plan verlaufen, soll Baubeginn im Mai/Juni 2022 und die Modernisierung bis Ende des Jahres 2023 abgeschlossen sein. Die Kosten werden im höheren einstelligen Millionenbereich liegen.

Die Feuerwehrzufahrt wir überprüft

Im Rahmen der Vorplanung wurde die Feuerwehrzufahrt einem Praxistest unterzogen. 

Zurück