Datenschutz


1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten auf unseren Internetseiten. Darüber hinaus werden betroffene Personen über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Personenbezogene Daten sind beispielsweise: Name, Anschrift, Telefon­nummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse.

Der Bauverein verarbeitet die Daten betroffener Personen im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

2. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO

Bauverein Schweinfurt eG
Gartenstadtstraße 1, 97424 Schweinfurt
Telefon: 09721 / 7444-0
Fax: 09721 / 7444-44
E-Mail: Diese Emailadresse ist vor Spambots geschützt. Sie müssen JavaScript aktivieren um sie angezeigt zu bekommen.
Internet: www.bauverein-sw.de


3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser Datenschutzbeauftragter ist

Herr Michael Fischer
c/o Treuhandstelle für Wohnungsunternehmen in Bayern GmbH
Stollbergstraße 7, 80539 München
Telefon 089 / 290083-0
Fax  089 / 290083-95
E-Mail: Diese Emailadresse ist vor Spambots geschützt. Sie müssen JavaScript aktivieren um sie angezeigt zu bekommen.

Eine betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen zum Datenschutz des Bauvereins direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
 

4. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

-  Recht auf Auskunft,
-  Recht auf Berichtigung oder Löschung
-  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
-  Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
-  Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27, 91522 Ansbach
Telefon:  +49 (0) 981 53 1300
Telefax:  +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail:  poststelle@lda.bayern.de
Internet:  www.lda.bayern.de


5. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Webseite

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht zur Nutzung der Website anmelden, registrieren oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Websiten betrachten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO):

- IP-Adresse
- Datum und Uhrzeit der Anfrage
- Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
- Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
- Zugriffsstatus / HTTP Statuscode
- jeweils übertragene Datenmenge
- Webseite, von der die Anforderung kommt
- Browser
- Betriebssystem und dessen Oberfläche
- Sprache und Version der Browsersoftware

(2) Wenn Sie unsere Webseiten nutzen, kann der Server so genannte "Session-Cookies" ausliefern, die zeitweilig auf Ihrem System gespeichert ("gesetzt") werden. Es handelt sich hierbei um kleine Textdateien. Wenn Sie die Sitzung beenden, werden diese "Session Cookies" gelöscht. Mithilfe der "Session-Cookies" kann sich unsere Website merken, welche Seiten Sie bereits besucht haben und Sie können einfach dahin zurück navigieren. Ebenso kann sich die Website merken, welche Daten Sie bereits eingegeben haben. So können Daten für Sie erhalten bleiben, wenn Sie Seiten wechseln. Durch Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie das akzeptieren von Cookies unterbinden. Auf dem gleichen Weg können Sie gesetzte Cookies löschen. In manchen Fällen kann allerdings durch Nicht-Akzeptanz von Cookies die Funktionalität von Webseiten eingeschränkt sein.

(3) Sofern innerhalb unseres Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten möglich. Sofern Sie bestimmte Dienste des Bauvereins (wie z.B. Wohnungsangebote, Kontaktformulare) über unsere Webseiten nutzen möchten, kann eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich sein. In dem Fall, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist und hierfür keine gesetzliche Grundlage besteht, werden wir Ihre Einwilligung einholen.

(4) Wenn Sie über eines der Kontakt-Formulare unserer Internetseiten oder per E-Mail mit uns in Verbindung treten, Unterlagen zu unseren Angeboten anfordern oder einen Rückruf oder die Vereinbarung eines Termins wünschen, bitten wir Sie um die Angabe personenbezogener Daten wie zum Beispiel Vor- und Nachname, Adressdaten, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Solche freiwillig an uns übermittelten Daten werden zu den Zwecken der Bearbeitung und der Rückmeldung an die betroffene Person verarbeitet und gespeichert. Die Daten des Kontaktformulars werden (soweit technisch möglich) verschlüsselt an uns gesendet. Eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht bzw. nur, falls dies zur Bearbeitung des durch die betroffene Person mitgeteilten Anliegens erforderlich ist (Beispiel: Weitergabe einer Schadensmeldung an einen Handwerksbetrieb).

6. Erhebung personenbezogener Daten bei unserem Genossenschaftsmitgliedern, Mietern, Sparern u. Interessenten

Informationen zur Verwendung der personenbezogenen Daten, wenn Sie zu unseren Genossenschaftsmitgliedern, Mietern, Sparern oder auch Interessenten gehören, finden Sie hier: Datenschutz

7. Speicherung und Löschung personenbezogener Daten

Der Begriff der Verarbeitung umfasst auch die Speicherung personenbezogener Daten. Der Bauverein verarbeitet und speichert personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung des Zwecks der Erhebung dieser Daten erforderlich ist oder aufgrund gesetzlicher Vorschriften notwendig ist.

Daten von Mietinteressenten, die nicht Mitglieder sind, werden für die Dauer von 12 Monaten nach der Erfassung gespeichert.

Soweit erforderlich, speichern wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags umfasst. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf Jahre angelegt ist. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) und dem Genossenschaftsgesetz (GenG) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen betragen 2 bis 10 Jahre.

Schließlich bemisst sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel 3 Jahre, in gewissen Fällen auch bis zu 30 Jahre betragen können.

8. Datenübermittlung in Drittstaaten

Alle Server, auf denen wir personenbezogene Daten verarbeitet und speichern, stehen in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Datenübermittlung oder Verarbeitung personenbezogener Daten in Drittstaaten (das sind Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums - EWR -) findet nicht statt, es sei denn, sie ist gesetzlich vorgeschrieben, sie ist zur Ausführung eines von der betroffenen Person veranlassten Überweisungsauftrags erforderlich oder die betroffene Person hat uns ihre Einwilligung erteilt.

9. Rechtsgrundlagen und Zwecke der Verarbeitung

a) Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Durchführung unserer Verträge oder vorvertraglicher Maßnahmen im Rahmen der Bewirtschaftung (Vermietung, Instandhaltung, Modernisierung) von Wohnungen, Gewerbeobjekten, Garagen, Stellplätzen oder sonstigen Mietobjekten. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung zur Durchführung aller mit dem Betrieb und der Verwaltung einer Wohnungsgenossenschaft mit Spareinrichtung erforderlichen Tätigkeiten.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Mietobjekt und dem Vertrag (Dauernutzungsvertrag, Mietvertrag, Untermieterverhältnis, Bürgschaft, Betreuungsverhältnis, Nachlasspflegschaft, Erbschaft). Die Zwecke können Struktur- und Bedarfsanalysen und Beratungen um­fassen.

Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen entnehmen.

b) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter, wie in den folgenden Fällen:

-  Werbung oder Markt- und Meinungsforschung
-  Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
-  Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs
-  Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
-  Videoüberwachungen zur Sammlung von Beweismitteln bei Straftaten und zum Schutz von Kunden, Hausbewohnern, Hausbesuchern und Mitarbeitern sowie zur Wahrnehmung des Hausrechts
-  Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit, z.B. Zutrittskontrollen
-  Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und zur Kundenbetreuung

c) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO)

Soweit Sie dem Bauverein eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Mietinteressentenbetreuung, Veranstaltungsdokumentation) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben.

d) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO)

Sofern wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten zu speichern (bspw. aufgrund der kaufmännischen Aufbewahrungsfristen), ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO. Der Bauverein unterliegt weiteren rechtlichen Verpflichtungen (z.B. aus dem Kreditwesengesetz, aus dem Geldwäschegesetz, aus Steuergesetzen) sowie bankaufsichtsrechtlichen Vorgaben (z.B. der Deutschen Bundesbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken.

e) Aufgrund berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO)

Die Erfassung und Verarbeitung der IP-Adresse beim Besuch unserer Webseite ist unter Berücksichtigung unserer berechtigten Interessen zulässig. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, etwaige Angriffe auf unsere Webseite über die Strafverfolgungsbehörden ahnden zu können.

10. Links zu anderen Anbietern

Unsere Website enthält auch Links zu Webseiten anderer Anbieter, auf die sich unsere Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wir haben in der Regel keinen Einfluss auf den Inhalt und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch diese Anbieter und bitten Sie daher, sich beim Besuch dieser Webseiten über die dort geltenden Datenschutzbestimmungen zu informieren.